Aktuelles

Wir lassen die Masken fallen und zeigen den Menschen.

 

Drei schöne Frauen auf Erfolgskurs

Rebekka Michalek (Absolv. 2015) bekommt bei den Kreuzgangspielen Feuchtwangen den Theaterpreis 2017 der Fränkischen Landeszeitung für das Einpersonenstück "Argula - die Reformatorin".
2018 spielt sie dort unter anderem "Glanz" oder "Das kunstseidene Mädchen", ein Zweipersonenstück mit Mario Schnitzler (Absolv. 2017), mit dem sie gerade "Draußen vor der Tür" in Trier probiert.

Aylin Werner (Absolv. 2014) ist im Tatort Saarbrücken "Der Pakt" im Januar 2019 zu sehen neben Kommissar Jens Stellbrink (Devid Striesow) / Regie: Zoltan Spirandelli.

Kristin Henkel (Absolv. 2016) geht ins feste Engagement an die "Tribüne Linz".
In ihrer ersten Spielzeit 2017/18 ist sie gleich in 3 Hauptrollen zu sehen: Anne Frank in "Anne", Ilsa Lund in "Casablanca" und Lotte in "Die Leiden des jungen Werther".
Zur Zeit spielt sie die Julia in "Romeo und Julia" von William Shakespeare.

"Die Braut vom Götakanal" -
zur besten Sendezeit im ZDF

Barbara Prakopenka (Absolventin 2011) im Herzkino in der Titelrolle am So. 28. Oktober 2018!

Regelmäßig zu sehen ist sie in Serien wie "Die Eifelpraxis", "In aller Freundschaft", "Bettys Diagnose", "Familie Dr. Kleist" oder "Soko Stuttgart"

Ihre erste Hauptrolle in einem Tatort spielt sie 2016 in "Das Recht, sich zu sorgen".

Hubertus Brandt wechselt sein festes Engagement

Hubertus Brandt (Absolvent 2013) geht vom Landestheater Detmold zum Landestheater Neuss.

Angefangen hat er nach seinem Abschluss bei uns als Gast am Altonaer Theater Hamburg und spielt im Sommer bei den Burgfestspielen Jagsthausen und den Kreuzgangspielen Feuchtwangen.

2016 geht er ans Landestheater Detmold in ein erstes festes Engagement.

 

Sommerspiele Feuchtwangen 2018 FSHler in allen Produktionen!

Seit 2012 arbeiten wir erfolgreich zusammen mit den renomierten Sommerspielen und ihrem Intendanten Johannes Kaetzler. Wie in jedem Jahr spielen viele unserer Absolventen im Sommer in Feuchtwangen.   Fotos: Forster

Lisa Ahorn (Absolv. 2016) "Wie im Himmel" / "Schneewittchen"
Gregor le Dahl (2017) "Wie im Himmel" / "Schneewittchen"
Lennart Matthiesen (2014) "Wie im Himmel" / "Faust"
Rebekka Michalek (2015) "Wie im Himmel" / "Glanz"
Pascal Pawlowski (2007) "Wie im Himmel" / "Schneewittchen
Mario Schnitzler (2017) "Faust" / "Glanz"
Chantale Schumacher (2017) als "Schneewittchen" / "Faust"

Und Lea Aumann (5. Sem.) und Meike Pintaske (2017) übernehmen kurzfristig die Kinderproduktion "Hase und Igel" der Bühne Bumm.

Benni im Ensemble
des Schauspielhauses

Benjamin Nazemi (Absolvent 2018) am 16.09.2018 in der Uraufführung "Zonck" von Paulina Neukampf zum Auftakt des New-Hamburg-Festival Solipolis mit Schauspielhaus-Stars in einer Produktion des Schauspielhauses Hamburg!

Shari nicht nur als Model TOP

Shari Streich (heute 6. Semester) hat einen guten Job bei Germanys Next Topmodel 2018 gemacht.
Wir freuen uns, dass sie wieder bei uns ist!

Roxana Safarabadi von der Schule ans Ernst Deutsch Theater

2017 übernimmt Roxana die Hauptrolle in unserer Abschussinszenierung "Siebzehn mal Leben" von Katharina Bigus / Regie Hartmut Uhlemann.

Dem folgt ein Vorsprechen am EDT mit unserem Absolventen Philip Spreen (Absolvent 2014) für die Titelrollen in "Wunschkinder" von Lutz Hübner / Regie Hartmut Uhlemann. Beide werden genommen und spielen am 15. März 2018 eine erfolgreiche Premiere.

Im Anschluss bekommt sie die Hauptrolle in "Rapunzel" zusammen mit unseren Absolventen Gregor le Dahl (2017) und Pascal Pawlowski (2007) unter der Regie von Hartmut Uhlemann.