Aktuelles

Wir lassen die Masken fallen und zeigen den Menschen.

 

Tabita Johannes - bei den Salzburger Festspielen


Tabita
(Absolventin 2013) seit 2019 festes Mitglied im Ensemble des Schauspielhaus Zürich spielt in einer hoch besprochenen Koproduktion mit den Salzburger Festspielen eine Neufassung des „Reigen“ von Arthur Schnitzler unter der Regie von Yana Ross.                                      © Lucie Jansch

Premiere  Salzburg  28. Juli 2022
Premiere  Zürich  17. September 2022

„Lohnend auch die Momentaufnahme einer Dichterin (Sibylle Canonica) und ihrer jungen Geliebten (Tabita Johannes), in der Begehren und Macht, Sex und Ausbeutung so lange auf Messers Schneide balancieren, bis die Frauen schließlich mit Be­steck einander zu Leibe rücken.“

Frankfurter Allgemeine, 29. Juli 2022

Lisa Ahorn erobert sein Herz im Sturm

Störtebeker Festspiele auf Rügen:

Der legendäre Freibeuter Klaus Störtebeker (Moritz Stephan) findet seine grosse Liebe Occa (Lisa Ahorn / Absolventin 2016).

"Aber das Herz einer stolzen friesischen Häuptlingstochter ist nicht so leicht zu gewinnen …"

Premiere: 18. Juni 2022          IMAGO / Jens Koehler

Unser junges Ensemble für die Sommerspiele Feuchtwangen!


14 Tage vor Ferienbeginn und gerade noch im 4. Semester steigen sie in den Zug in ein großes Sommerabenteuer:  Das Projekt "Antigone" - inszeniert an der FSH von Intendant Johannes Kaetzler selbst.

Premiere 28.06.2022

"Es wurde ein großer Erfolg mit 20 ausverkauften Vorstellungen für ein tolles Ensemble", berichtet uns der Intendant!

Buket Tasdelen & Michael Grötzsch Hauptrollen im Klassiker „Kabale und Liebe“

Das Drama von Friedrich Schiller, geschrieben 1782/83, wird durch die Besetzung der Sommerspiele Feuchtwangen aktueller denn je.

Buket (Absolv. 2020) spielt „Luise Miller“, Tochter eines Bürgerlichen, Michael (Absolv. 2019) den Sohn eines Adligen „Ferdinand von Walter“.

Die Liebesbeziehung zwischen ihnen ist in den Augen beider Väter nicht standesgemäß. Durch die Intrigenspiele des Präsidenten von Walter und dessen Sekretär Wurm, gespielt von Pascal Pawlowski (Absolv. 2007) und der Kammerzofe bei Hofe Sophie, gespielt von Lea Ellen Stamm (Absolv. 2020) endet sie in einer Katastrophe.                                                

Premiere: 16. Juni 2022           © Forster

Meike Pintaske als Pippi Langstrumpf

 
Meike (Absolventin 2017) spielt bei den Sommerspielen Feuchtwangen „das stärkste Mädchen der Welt“ mit weiteren Absolventen der FSH in Regie und in den Rollen ihrer Freunde und ihres Lehrers:
 
„Annika“ Jaes Gärtner (2021) und
„Tommy“ Mario Schnitzler (2017)
„Lehrer“ Michael Grötzsch (2019)
"Frau Prysselius" Lea Ellen Stamm (2020)
Regie: Lennart Matthiesen (2014)
 
 
 „Ich pass auf mich selber auf. Schlau, was?"  
 
Premiere: 16. Mai 2022          © Forster  

Sommerspiele Feuchtwangen fünf von uns "Im Weißen Rössl"

Die weltberühmte Operette in der "Inszenierung von Intendant Johannes Kaetzler, die berührt und begeistert. ... Schauspiel, Tanz, Gesang ... und das großartige Ensemble - das „Weiße Rössl“ wird mit Sicherheit der Publikumsrenner im fränkischen Freilichtsommer."  Klaus Seeger, Radio 8, 10. Juni 2022

Jaes Gärtner als Klara Hinzelmann
Lennart Matthiesen als Piccolo
Mario Schnitzler als Franz
Pascal Pawlowski  als Dr. Otto Siedler
Meike Pintaske als Kathi 

Premiere: 09. Juni 2022           © Forster

Maurice Pawlewski Hauptrolle im Film

 
Maurice (Absolv. 2020) spielt nach den RTL-Serien "Unter uns" und "Alles was zählt"  in "Die Wiederkehr - SEM DHUL" neben Regisseur und Gegenspieler Ralf Bauer, dem türkischen Superstar Wilma Elles und Wolfgang Maria Bauer.
 
Damit landet er auf dem roten Teppich beim Filmfest in Köln.
 
Agentur: Screen Actors Managemen

 

Sarah in "Sprachlos in Irland" - ARD


Sarah Hannemann
(Absolventin 2010) am 07. Januar 2022 um 20.15 Uhr in der ARD, 4.44 Millionen Zuschauer!

Sie spielt Annja, die Tochter von Connie (Andrea Sawatzki), die ihr erstes Baby erwartet.                      Regie: Florian Gärtner

"Das Traumschiff" 40 Jahre auf See - am 2. Weihnachtstag 2021 im ZDF


Barbara Prakopenka
(Absolventin 2011) spielt Zara Svensson, die Holzwirtin, die sich in einen Umweltaktivisten (Joshua Groth) verliebt. Das lässt Probleme ahnen, die auch ihren Vater (Rolf Kanies) nicht unberührt lassen!

7,49 Millionen sahen zu!

Portrait: Julia Feldhagen / ORF/ZDF/Dirk Bartling / Agentur: Crew United

Maurice zum 15-jährigen Jubiläum am Set in Köln bei "Alles was zählt" 2021


Maurice Pawlewski
(Absolvent 2020) spielt in der Jubiläumswoche 15 Jahre "ALLES WAS ZÄHLT" den Sohn von Erol Sander, der in eine Geiselnahme verwickelt ist.

Damit ist er 2021 der Dritte von uns bei "Alles was zählt" nach Barbara Prakopenka (Absolventin 2011) als "Greta Voss" und Dominik Flade (Absolvent 2020) als "Yannick Ziegler" bereits im 2. Jahr im Hauptcast!

Foto: Julia Feldhagen / Agentur: Screenactorsmanagement

"Weihnachtsmärchen 2021" im Ernst Deutsch Theater Hamburg


Unser Beitrag zum Hochadel im Froschkönig :)

Königin: Yasemin Cec (Absolventin 2020)
König:    Lennart Matthiesen (Absolvent 2014)
erste böse Prinzessin:   Franziska Fockel  (Absolventin 2017)
zweite böse Prinzessin: Tash Manzungu (Absolventin 2016)

Regie: Hartmut Uhlemann (Dozent bei uns)

Fotos: Oliver Fantitsch

Sarah im ZDF Herzkino 2021


Sarah Hannemann
(Absolventin 2010) in  „Der Stoff, aus dem die Träume sind“ am So. 31.10. 2021 prime time im ZDF!             

Mit Jan Hartmann in den Hauptrollen spielt sie eine Frau zwischen zwei Männern in der Rosamunde Pilcherverfilmung.            Fotos: Jon Ailes / Peter Müller

Pfefferkörner, Rote Rosen, Unter Uns (Joe Johlke) und Nachtschwestern machten sie bekannt und dann 2020 „endlich im Ersten“ prime Time mit „Viele Kühe und ein schwarzes Schaf“!
 
„Mein nächster Film ist „Sprachlos in Irland“ mit Andrea Sawatzki, der ist auch nominiert für den Rheingold Publikumspreis. Mit dem Film „Franky Five“ schaffe ich es dann im nächsten Jahr auf die große Kinoleinwand“, freut sie sich.

"Dracula" - Kreuzgangspiele Feuchtwangen 2021

 
Intendant Johannes Kaetzler inszeniert das Theaterstück des irischen Autors Bram Stoker um die legendäre Figur Dracula selbst.

Einmal mehr engagiert er viele Absolventen von uns in die großen Abendproduktionen und das Jugend- und Familienprogramm.

 

In "Dracula" spielen die Absolventinnen:
Lea Aumann (2019)
Lisa Ahorn (2016)
Rebekka Michalek (2015)
Meike Pintaske (2017)

Chantale Schumacher (2017)
Fotos: Forster

"Ende gut, alles gut!" - Kreuzgangspiele Feuchtwangen 2021


William Shakespeare
in der Regie von Hartmut Uhlemann im Kreuzgang
mit unseren Absolventen in der Abendproduktion "Ende gut, alles gut!":

Lisa Ahorn (Absolventin 2016)
Lennart Matthiesen (2014)
Pascal Pawlowski (2007)
Chantal Schumacher (2017)
Lea Aumann (2019)
Mario Schnitzler (2017)   

Fotos: Forster

"Die Räuber" - Kreuzgangspiele Feuchtwangen 2021


Friedrich Schiller
schreibt mit 21 Jahren dieses Stück Weltliteratur und leitet damit eine neue Theater-Epoche ein.
 
Unsere Absolventen 2020 sind im Alter seiner Protagonisten und weihen mit der Inszenierung von Intendant Johannes Kaetzler die neue Bühne im Nixelgarten Feuchtwangen ein.

"Die Räuber-Premiere war umwerfend und ein wirklich ehrlicher und großer Erfolg! Eine tolle Truppe!" - schreibt uns der Intendant.
 
Steffen Schön, Georg Gaisler, Rosalie Cella, Lea Stamm, Antonia Schories, Buket Tasdelen, Christine Wolfart, Collins Charmlarh, Kenan Kaner Amet, Tikki Thöne, Viviane Ebert

Fotos: Forster

"Das Sams" - Kreuzgangspiele Feuchtwangen 2021


Rebekka Michalek
(Absolventin 2015) Theaterpreisträgerin 2017 der Westfälischen Landeszeitung spielt d
ie Hauptrolle in dem erfolgreichen Kinderstück. Mit dabei:
Meike Pintaske und Mario Schnitzler (Absolventen 2017)!

Regie führt Lennart Matthiesen (Absolvent 2014).
Fotos: Forster

Barbara seit März 2021 neu im Eislauf-Kader von "Alles was zählt"


Barbara Prakopenka
(Absolventin 2011) spielt Greta Voss - ein schöner Schwan - der gefährlich mit den Flügeln schlagen kann!

Die erfahrene Fernsehschauspielerin wurde bekannt durch ihre Rolle der Kira Beckmann (2012-2014) in der Kultserie "Unter uns".

Seitdem ist sie regelmäßig in erfolgreichen Serien zu sehen und in Hauptrollen unter anderem im Tatort und ZDF-Herzkino Sonntagabend Prime Time.

© Julia Feldhafen /  Kathie Gierok / Joshua Sammer

Dominik seit dem Sommer 2020 im Hauptcast von "Alles was zählt"


Dominik Flade
(Absolvent Frühjahr 2020) dreht seit letztem Sommer täglich für die RTL-Serie "Alles was zählt" in der Rolle des Yannick Ziegler. Anfangs ein Womanizer (Frauenheld;) gerät die Figur zunehmend in schwierige Gewässer.

"Der Jackpott", grinst er und joggt noch eine Runde, bevor es für ihn nach Hause geht zum Text lernen für den Dreh am nächsten Tag.

Unsere Schule läuft voll präsent - ohne Einschränkungen!

Seit dem Sommer 2021 läuft die Freie Schaupielschule Hamburg wieder voll im Präsenz-Unterricht. Zum Glück haben wir ausreichend große Räumlichkeiten, in die wir schon früh wieder zurückkehren konnten. Wir sind dankbar, dass wir diese schwierige Zeit ohne Verluste bewältigt haben.

Zwischenzeitlich galten wieder Maskenpflicht und Abstandsregeln. Nicht -Geimpfte oder -Genesene konnten wir auf Grund der Regelungen nicht ausbilden. Ihre Verträge pausierten. Das ist vorbei!

Für unsere Wochenendaufnahmekurse und Vorsprechen gibt es ebenfalls keine Einschränkungen mehr.

Ruft uns an und lasst Euch beraten!

Abschlussjahrgang 2020 - ein erfolgreiches Ensemble!


27. Februar 2020
- DIE RÄUBER von Friedrich Schiller    Plakat: Lea Stamm
gefeierte Premiere in unserem Theater - besetzt aus unseren Abschlussklassen - inszeniert von Intendant Johannes Kaetzler für die renommierten Sommerspiele Feuchtwangen 2020 - wird nun im Sommer 2021 gespielt!    

31. August 2020
- PRÜFUNG ERFOLGREICH BESTANDEN
nach einem außergewöhnlichen Semester zwischen digitalem und Präsenz-Unterricht aber pünktlich zum Semesterende:

Xay Sihachack - Lea Stamm - Steffen Schön - Maurice Pawlewski
Viviane Ebert - Buket Tasdelen
Christine Wolfart - Kenan Amet - Tikki Thöne - Antonia Schories

Viel Glück auf Eurem Weg!

Unvergessen Euer Film für die Abschlussprüfung TANZ UNTER FREIEM HIMMEL an besonderen Hamburger Schauplätzen!    Danke, Martin Ruppel (links)!

Starke Sommerspiele 2020 in Feuchtwangen

Intendant Johannes Kaetzler hat es geschafft, sie durften spielen!

Kaetzler inszeniert eine Revue in sieben Folgen, „die die poetische Kraft und die Einzigartigkeit der Texte Boccaccios (1330 – 1375), einem Meister der europäischen Erzählkunst, zu würdigen versteht.“  © Forster

Im Ensemble dieser außergewöhnlichen Sonderspielzeit unsere
Absolventen:

Lisa Ahorn (2016)   © Alexander Resch
Lea Aumann (2019)
Lennart Matthiesen (2014)  © Christoph Mannhardt
Rebekka Michalek (2015)
Pascal Pawlowski  (2007)  © Alexander Resch
Meike Pintaske (2017)
Mario Schnitzler (2017)
Chantale Schumacher (2017)

Sarah 2020 in der ARD, in Serie bei RTL/TVNOW und am Set fürs ZDF

SarahHannemann (Absolventin 2010)

als Kind bei den Pfefferkörnern
als Teeny während ihrer Ausbildung bei uns bei Rote Rosen
unter anderem bei Unter Uns von 2013 - 2015 als Joe Johlke 

ab 05.05.2020 in der 2. Staffel der Nachtschwestern zu sehen mit Valeri Huber, Linda Marlen Runge und Oli P.

und am 17.01.2020 um 20.15 Uhr war sie endlich im Ersten in "Viele Kühe und ein schwarzes Schaf" - hier abwechselnd in der Badewanne mit Partner und Hauptdarsteller Matthias Brenner unter der Regie von Matthias Steurer

zur Zeit dreht sie in England Rosamunde Pilcher fürs ZDF
ich darf drehen, ich darf an einem wunderschönen Ort sein in dieser schlimmen Zeit - postet sie nachdenklich vom Set

Tabita 2019/2020 - festes Ensemblemitglied am Schauspielhaus Zürich

Tabita Johannes (Absolventin 2013) spielt in der Spielzeit 2019/2020 "die fiese Schönheits-OP-Stiefmutter" in der vielbesprochenen Schneewittcheninszenierung für Erwachsene "Schneewittchen Beauty Queen".
Premiere 10. November 2019 - noch bis zum 02.02.2020
Regie: Nicolas Stemann, Intendant des Schauspielhauses

In den Videos der Corona-Passionsspiele von Intendant Nicolas Stemann spielt sie in beiden Teilen eine der "wütenden, zarten, verlorenen und desillusionierten Figuren", die einen  "kritischen, rockigen und ironischen Dialog mit dem Virus führen".

Zur Uraufführung, 26. Juni 2020 und Premiere Teil 2 am 15. Oktober 2020 gelang es sogar, die Corona-Passionsspiele auf die Bühne zu bringen.

© Zoé Aubry

Dominik und Philip 2019/2020 gemeinsam auf Tournee mit einem Klassiker

Dominik Flade (6. Semester) und Philip Spreen (Absolvent 2016) mit dem Altonaer Theater und der "Feuerzangenbowle" auf Deutschlandtournee

Für Philip Spreen ist es 2019 die 6. Produktion am Althonaer Theater Hamburg. An der Würhtembergischen Landesbühne sprang er in "Backbeat" als Paul McCartney ein.

Dominik Flade hat gerade an der Nordsee für den Kinofilm "Gegen den Wind" gedreht / in der Hauptrolle Maurice Pawlewski (5. Sem.) / Regie: Ralf Bauer

Maurice 2019/2020 - im Film und Fernsehen

ARD - Surferserie "Gegen den Wind" kommt 2020 ins Kino / Maurice Pawlewski (5. Semester) in der Hauptrolle!
Regie: Ralf Bauer (damals mit Hardy Krüger Jr. Hauptdarsteller der Serie)

Seit dem 6. September ist Maurice in der RTL - Serie "Unter uns" zu sehen als Fußball-Nachwuchsspieler.
Partner sind unter anderem Josephine Becker und Yannik Meyer.

© Stefan Behrens

Celia - in der SOKO München im ZDF

Celia Hoffmann (Absolventin 2014) ist als Tilda Wagner am 23.12.2019 in der Folge "Gefährlicher Dunstkreis" zu sehen
- und beim Boxtraining als Schauspielschülerin mit unserem Trainer Peter Okoroji, mit dem sie auch das erfolgreiche Castingvideo für die Rolle drehte.

Regie führt der ehemalige Ermittler "Theo Renner" Michel Guillaume.

© Markus Sapper / ZDF

Gregor auf großer Musicaltournee - in Deutschland, Österreich und der Schweiz

Gregor le Dahl (Absolvent 2017) ist noch bis Ende Mai 2020 mit dem Theater Lichtermeer und den Musicals "Jan und Henry" in der Titelfigur Henry und "Der kleine Drache Kokosnuss" als Zauberer Holunder auf Tournee.

Im Berliner Admiralspalast spielten sie vor 1700 Zuschauern. "Ich bin sehr stolz und es macht unfassbar viel Spaß", schreibt er uns!

Aylin 2019/2020 im Theater, Film und Fernsehen

Aylin Werner (Absolventin 2014) "2020 wird spannend", freut sie sich. Sie spielt

Komödie im legendären Boulevardtheater Theater am Dom in Köln mit Anja Kruse  Premiere 28.08.2019  und vom

25.11.2019 - 12.01.2020 im Theater im Rathaus in Essen

ab 09. April 2020 im Kinofilm "Take Over - voll vertauscht" in allen deutschen Kinos

am 26. März 2020 im ZDF in "Notruf Hafenkante - Schicksalstag"

und in der ARD in "Morden im Norden"

Tikki spielt im Deutschen Schauspielhaus Hamburg

Tikki Thöne (5. Semester) ist erfolgreich bei einem großes Casting für die Rollen der Töchter in "Anatomie eines Suizids"/ Regie Katie Mitchell.

Premiere feiert sie am 17.10.2019 mit ihren Kollegen aus dem festen Ensemble des Deutschen Schauspielhauses.

In der Geschichte dreier Frauengenerationen, spielt Paul Herwig ihren Vater.
© Stephen Cummiskey

Ernst Deutsch Theater Hamburg 2019 unsere Absolventen in fünf Produktionen!

Roxana Safarabadi (Absolventin 2017) und Michael Grötzsch (Absolvent 2018) in "Das autoritäre Zeitalter des Megazorns"  Regie: Anton Pleva
Premiere 26.10. 2019

Anton Faber (Absolvent 2015) in "Sophie" ...hinreißend als kleiner Junge, dann als ernster, fürsorglicher Erwachsener... schreibt Die Welt
Premiere 14. 03. 2019
und in "Was Ihr wollt"  Regie: Volker Lechtenbrink
Premiere 22. 08. 2019

Pascal Pawlowski (Absolvent 2007) in "Weißer Raum"  Regie: H. Uhlemann
Premiere 03. 10. 2019 und
am 31. März 2019 Wiederaufnahme von "Der kleine Vampir"

Altonaer Theater Hamburg 2019 drei Premieren mit Absolventen von uns!

Lisa Ahorn (Absolventin 2016) in "Shakespeare in Love"
Premiere 27. Oktober 2019

Philip Spreen (Absolvent 2016) zum 4. Mal in "Die Kempowski-Saga" 4. Teil / ausgezeichnet mit dem Barbara Kisseler-Theaterpreis für überzeugende Produktionen
Premiere 20. September 2019

Roxana Safarabadi (Absolventin 2017) in "Frauen am Rande des Nervenzusammenbruchs"
Premiere 27. Juli 2019 wieder ab 28.12.2019

© G2 Baraniak

Sommerspiele Feuchtwangen 2019 Fortsetzung einer gelungenen Partnerschaft

Wie in jedem Jahr werden Absolventen unserer Schule von Intendant Johannes Kaetzler für die renommierten Sommerspiele engagiert!     Fotos: Forster

Lisa Ahorn (Absolv. 2016) und Rebekka Michalek ( Absolv. 2015) in "Acht Frauen"
Rebekka Michalek (Theaterpreis 2017) und Michael Grötzsch (2019) in "Kleider machen Leute"
Pascal Pawlowski (Absolv.2007) und Mario Schnitzler (Absolv. 2017) in ""Die Geierwally"    Regie: Johannes Kaetzler
Pascal Pawlowski in der Titelfigur und Mario Schnitzler in "Räuber Hotzenplotz"  Regie: Lennart Matthiesen (Absolvent 2014)

Eileen verläßt Hamburg nur, wenn sie auf Tournee geht

Eileen Weidel (Absolventin 2009) wird zur Eröffnung der Spielzeit 2019/2020 zum wiederholten Mal mit Ohnsorg-Star Heidi Mahler und neu mit Christian Richard Bauer auf der Bühne des legendären Hamburger Ohnsorg-Theaters stehen. Mit Heidi Mahler tourt sie schon seit 2011 im Anschluss an die Vorstellungen in Hamburg durch ganz Deutschland.

Außerdem spielt sie regelmäßig im Hamburger "Theater das Zimmer" unter der Regie ihres Klassenkameraden Jan Holtappels (Abolvent 2009) Theaterleiter und Mitbegründer. Er inszeniert zur Zeit zum 2. Mal am Theater Münster.

Christin erfolgreich als Commedienne

Christin Jugsch (2014) tourt durch die Comedy Clubs der Republik.
Im März war sie das erste mal bei NightWash Live im Savoy Theater Düsseldorf. Regelmäßig ist sie bei "Lachen ist Bremer Recht - Stand Up Comedy in Bremen" und in den BOING Comedy Clubs Düsseldorf und Köln zu sehen. Im letzten Jahr gewann sie den Mannheimer Comedyslam und dies ist ihr nächster Termin:

"Am 07.11.2019 spiele ich meine Solo Preview „Ginger‘s Paradise - Rothaarige an die Macht“ im Rahmen des Köln Comedy Festivals im Club Supway!"

Paul Nörpel freut sich auf seine erste Theaterspielzeit

Paul Nörpel (Absolvent 2018)

2016 während seiner Ausbildung auf der Bühne der FSH

2017 im 6. Semester in der Titelrolle in "Peterchens Mondfahrt" im "Schuppen 6" der Freilichtbühne Lübeck mit Chantal Schumacher (2017)

unterschreibt 2018 nach einem Stückvertrag mit dem Gerhart Hauptmann Theater Görlitz/Zittau einen Festvertrag und ist damit Ensemblemitglied

aktuelle Premiere 19.10. 2019 "Mord auf Schloss Haversham" / Komödie

Drei schöne Frauen auf Erfolgskurs

Rebekka Michalek (Absolv. 2015) bekommt bei den Kreuzgangspielen Feuchtwangen den Theaterpreis 2017 der Fränkischen Landeszeitung für das Einpersonenstück "Argula - die Reformatorin".
2018 spielt sie dort unter anderem "Glanz" oder "Das kunstseidene Mädchen", ein Zweipersonenstück mit Mario Schnitzler (Absolv. 2017), mit dem sie gerade "Draußen vor der Tür" in Trier probiert.

Aylin Werner (Absolv. 2014) ist im Tatort Saarbrücken "Der Pakt" im Januar 2019 zu sehen neben Kommissar Jens Stellbrink (Devid Striesow) / Regie: Zoltan Spirandelli.

Kristin Henkel (2016) ging ins feste Engagement an die "Tribüne Linz".
In ihrer ersten Spielzeit 2017/18 ist sie gleich in 3 Hauptrollen zu sehen: Anne Frank in "Anne"/ Ilsa Lund in "Casablanca" und Lotte in "Die Leiden des jungen Werther".
2019 spielt sie die Julia in "Romeo und Julia" und im Sommer 2019 im Theater Ecce /Salzburg die schöne Helena in Shakespeares "Sommernachtstraum" .

"Die Braut vom Götakanal" -
zur besten Sendezeit im ZDF

Barbara Prakopenka (Absolventin 2011) im Herzkino in der Titelrolle am So. 28. Oktober 2018!

Regelmäßig zu sehen ist sie in Serien wie "Die Eifelpraxis", "In aller Freundschaft", "Bettys Diagnose", "Familie Dr. Kleist" oder "Soko Stuttgart"

Ihre erste Hauptrolle in einem Tatort spielt sie 2016 in "Das Recht, sich zu sorgen".

Hubertus Brandt wechselt sein festes Engagement

Hubertus Brandt (Absolvent 2013)

fängt an als Gast am Altonaer Theater Hamburg und spielt im Sommer bei den Burgfestspielen Jagsthausen oder den Kreuzgangspielen Feuchtwangen

2016 geht er in sein erstes festes Engagement ans Landestheater Detmold wechselt
2018 zum Landestheater Neuss und ist seit
2019 festes Ensemblemitglied am Theater Vorpommern

Sommerspiele Feuchtwangen 2018 FSHler in allen Produktionen!

Seit 2012 arbeiten wir erfolgreich zusammen mit den renomierten Sommerspielen und ihrem Intendanten Johannes Kaetzler. Wie in jedem Jahr spielen viele unserer Absolventen im Sommer in Feuchtwangen in zwei Produktionen.              Fotos: Forster

Lisa Ahorn (Absolv. 2016) "Wie im Himmel" / "Schneewittchen"
Gregor le Dahl (2017) "Wie im Himmel" / "Schneewittchen"
Lennart Matthiesen (2014) "Wie im Himmel" / "Faust"
Rebekka Michalek (2015) "Wie im Himmel" / "Glanz"
Pascal Pawlowski (2007) "Wie im Himmel" / "Schneewittchen
Mario Schnitzler (2017) "Faust" / "Glanz"
Chantale Schumacher (2017) als "Schneewittchen" / "Faust"

Und Lea Aumann (5. Sem.) und Meike Pintaske (2017) übernehmen kurzfristig die Kinderproduktion "Hase und Igel" der Bühne Bumm.

Benni im Ensemble
des Deutschen Schauspielhauses

Benjamin Nazemi (Absolvent 2018) am 16.09.2018 in der Uraufführung "Zonck" von Paulina Neukampf zum Auftakt des New-Hamburg-Festival Solipolis mit Schauspielhaus-Stars in einer Produktion des Schauspielhauses Hamburg!

Shari nicht nur als Model TOP

Shari Streich (heute 6. Semester) hat einen guten Job bei Germanys Next Topmodel 2018 gemacht.
Wir freuen uns, dass sie wieder bei uns ist!

Roxana Safarabadi von der Schule ans Ernst Deutsch Theater

2017 übernimmt Roxana die Hauptrolle in unserer Abschussinszenierung "Siebzehn mal Leben" von Katharina Bigus / Regie Hartmut Uhlemann.

Dem folgt ein Vorsprechen am EDT mit unserem Absolventen Philip Spreen (Absolvent 2014) für die Titelrollen in "Wunschkinder" von Lutz Hübner / Regie Hartmut Uhlemann. Beide werden genommen und spielen am 15. März 2018 eine erfolgreiche Premiere.

Im Dezember 2018 spielt sie die Hauptrolle in "Rapunzel" zusammen mit unseren Absolventen Gregor le Dahl (2017) und Pascal Pawlowski (2007) unter der Regie von Hartmut Uhlemann.