Aktuelles

Wir lassen die Masken fallen und zeigen den Menschen.

 

Abschlussjahrgang 2020 - ein erfolgreiches Ensemble!

27. Februar 2020 - DIE RÄUBER von Friedrich Schiller
gefeierte Premiere in unserem Theater - besetzt aus unseren Abschlussklassen - inszeniert von Intendant Johannes Kaetzler für die renommierten Sommerspiele Feuchtwangen 2020 - wird nun im Sommer 2021 gespielt!

31. August 2020 - PRÜFUNG ERFOLGREICH BESTANDEN
nach einem außergewöhnlichen Semester zwischen digitalem und Präsenz-Unterricht aber pünktlich zum Semesterende:

Xay Sihachack - Lea Stamm - Steffen Schön - Maurice Pawlewski
Viviane Ebert - Buket Tasdelen
Christine Wolfart - Kenan Amet - Tikki Thöne - Antonia Schories

Viel Glück auf Eurem Weg!

Unvergessen Euer TANZ UNTER FREIEM HIMMEL für die Abschlussprüfung an besonderen Hamburger Schauplätzen!    Danke, Martin Ruppel (links)!

 

Starke Sommerspiele 2020 in Feuchtwangen

Intendant Johannes Kaetzler hat es geschafft, sie durften spielen!

Kaetzler inszeniert eine Revue in mehreren Folgen, „die die poetische Kraft und die Einzigartigkeit der Texte Boccaccios (1330 – 1375), einem Meister der europäischen Erzählkunst, zu würdigen versteht.“  © Forster

Im Ensemble dieser außergewöhnlichen Sonderspielzeit unsere
Absolventen:

Lisa Ahorn (2016)   © Alexander Resch
Lea Aumann (2019)
Lennart Matthiesen (2014)  © Christoph Mannhardt
Rebekka Michalek (2015)
Pascal Pawlowski  (2007)  © Alexander Resch
Meike Pintaske (2017)
Mario Schnitzler (2017)
Chantale Schumacher (2017)

Sarah 2020 in der ARD, in Serie bei RTL/TVNOW und am Set fürs ZDF

SarahHannemann (Absolventin 2010)

als Kind bei den Pfefferkörnern
als Teeny während ihrer Ausbildung bei uns bei Rote Rosen
unter anderem bei Unter Uns von 2013 - 2015 als Joe Johlke 

ab 05.05.2020 in der 2. Staffel der Nachtschwestern zu sehen mit Valeri Huber, Linda Marlen Runge und Oli P.

und am 17.01.2020 um 20.15 Uhr war sie endlich im Ersten in "Viele Kühe und ein schwarzes Schaf" - hier abwechselnd in der Badewanne mit Partner und Hauptdarsteller Matthias Brenner unter der Regie von Matthias Steurer

zur Zeit dreht sie in England Rosamunde Pilcher fürs ZDF
ich darf drehen, ich darf an einem wunderschönen Ort sein in dieser schlimmen Zeit - postet sie nachdenklich vom Set

"Schneewittchen Beauty Queen" - im Schauspielhaus Zürich

Tabita Johannes (Absolventin 2013) spielt in der Spielzeit 2019/2020 "die fiese Schönheits-OP-Stiefmutter" in der vielbesprochenen Schneewittcheninszenierung für Erwachsene.
Premiere 10. November 2019 - noch bis zum 02.02.2020
Regie führt der Intendant des Schauspielhauses Zürich, Nicolas Stemann.

© Zoé Aubry

Dominik und Philip 2019/2020 gemeinsam auf Tournee mit einem Klassiker

Dominik Flade (6. Semester) und Philip Spreen (Absolvent 2016) mit dem Altonaer Theater und der "Feuerzangenbowle" auf Deutschlandtournee

Für Philip Spreen ist es 2019 die 6. Produktion am Althonaer Theater Hamburg. An der Würhtembergischen Landesbühne sprang er in "Backbeat" als Paul McCartney ein.

Dominik Flade hat gerade an der Nordsee für den Kinofilm "Gegen den Wind" gedreht, mit Maurice Pawlewski (5. Semester) in der Hauptrolle!
Regie: Ralf Bauer

Maurice 2019/2020 - im Film und Fernsehen

ARD - Surferserie "Gegen den Wind" kommt 2020 ins Kino / Maurice Pawlewski (5. Semester) in der Hauptrolle!
Regie: Ralf Bauer (damals mit Hardy Krüger Jr. Hauptdarsteller der Serie)

Seit dem 6. September ist Maurice in der RTL - Serie "Unter uns" zu sehen als Fußball-Nachwuchsspieler.
Partner sind unter anderem Josephine Becker und Yannik Meyer.

(c) Stefan Behrens

 

Celia - in der SOKO München im ZDF

Celia Hoffmann (Absolventin 2014) ist als Tilda Wagner am 23.12.2019 in der Folge "Gefährlicher Dunstkreis" zu sehen
- und beim Boxtraining als Schauspielschülerin mit unserem Trainer Peter Okoroji, mit dem sie auch das erfolgreiche Castingvideo für die Rolle drehte.

Regie führt der ehemalige Ermittler "Theo Renner" Michel Guillaume.

(c) Markus Sapper/ZDF

Gregor auf großer Musicaltournee - in Deutschland, Österreich und der Schweiz

Gregor le Dahl (Absolvent 2017) ist noch bis Ende Mai 2020 mit dem Theater Lichtermeer und den Musicals "Jan und Henry" in der Titelfigur Henry und "Der kleine Drache Kokosnuss" als Zauberer Holunder auf Tournee.

Im Berliner Admiralspalast spielten sie vor 1700 Zuschauern. "Ich bin sehr stolz und es macht unfassbar viel Spaß", schreibt er uns!

Aylin 2019/2020 im Theater, Film und Fernsehen

Aylin Werner (Absolventin 2014) "2020 wird spannend", freut sie sich. Sie spielt

Komödie im legendären Boulevardtheater Theater am Dom in Köln mit Anja Kruse  Premiere 28.08.2019  und vom

25.11.2019 - 12.01.2020 im Theater im Rathaus in Essen

ab 09. April 2020 im Kinofilm "Take Over - voll vertauscht" in allen deutschen Kinos

am 26. März 2020 im ZDF in "Notruf Hafenkante - Schicksalstag"

und in der ARD in "Morden im Norden"

Tikki spielt im Deutschen Schauspielhaus Hamburg

Tikki Thöne (5. Semester) ist erfolgreich bei einem großes Casting für die Rollen der Töchter in "Anatomie eines Suizids"/ Regie Katie Mitchell.

Premiere feiert sie am 17.10.2019 mit ihren Kollegen aus dem festen Ensemble des Deutschen Schauspielhauses.

In der Geschichte dreier Frauengenerationen, spielt Paul Herwig ihren Vater.
(c) Stephen Cummiskey

 

Ernst Deutsch Theater Hamburg 2019 unsere Absolventen in fünf Produktionen!

Roxana Safarabadi (Absolventin 2017) und Michael Grötzsch (Absolvent 2018) in "Das autoritäre Zeitalter des Megazorns"  Regie: Anton Pleva
Premiere 26.10. 2019

Anton Faber (Absolvent 2015) in "Sophie" ...hinreißend als kleiner Junge, dann als ernster, fürsorglicher Erwachsener... schreibt Die Welt
Premiere 14. 03. 2019
und in "Was Ihr wollt"  Regie: Volker Lechtenbrink
Premiere 22. 08. 2019

Pascal Pawlowski (Absolvent 2007) in "Weißer Raum"  Regie: H. Uhlemann
Premiere 03. 10. 2019 und
am 31. März 2019 Wiederaufnahme von "Der kleine Vampir"

Altonaer Theater Hamburg 2019 drei Premieren mit Absolventen von uns!

Lisa Ahorn (Absolventin 2016) in "Shakespeare in Love"
Premiere 27. Oktober 2019

Philip Spreen (Absolvent 2016) zum 4. Mal in "Die Kempowski-Saga" 4. Teil / ausgezeichnet mit dem Barbara Kisseler-Theaterpreis für überzeugende Produktionen
Premiere 20. September 2019

Roxana Safarabadi (Absolventin 2017) in "Frauen am Rande des Nervenzusammenbruchs"
Premiere 27. Juli 2019 wieder ab 28.12.2019

Fotos: G2 Baraniak

Sommerspiele Feuchtwangen 2019 Fortsetzung einer gelungenen Partnerschaft

Wie in jedem Jahr werden Absolventen unserer Schule von Intendant Johannes Kaetzler für die renommierten Sommerspiele engagiert!     Fotos: Forster

Lisa Ahorn (Absolv. 2016) und Rebekka Michalek ( Absolv. 2015) in "Acht Frauen"
Rebekka Michalek (Theaterpreis 2017) und Michael Grötzsch (2019) in "Kleider machen Leute"
Pascal Pawlowski (Absolv.2007) und Mario Schnitzler (Absolv. 2017) in ""Die Geierwally"    Regie: Johannes Kaetzler
Pascal Pawlowski in der Titelfigur und Mario Schnitzler in "Räuber Hotzenplotz"  Regie: Lennart Matthiesen (Absolvent 2014)

Eileen verläßt Hamburg nur, wenn sie auf Tournee geht

Eileen Weidel (Absolventin 2009) wird zur Eröffnung der Spielzeit 2019/2020 zum wiederholten Mal mit Ohnsorg-Star Heidi Mahler und neu mit Christian Richard Bauer auf der Bühne des legendären Hamburger Ohnsorg-Theaters stehen. Mit Heidi Mahler tourt sie schon seit 2011 im Anschluss an die Vorstellungen in Hamburg durch ganz Deutschland.

Außerdem spielt sie regelmäßig im Hamburger "Theater das Zimmer" unter der Regie ihres Klassenkameraden Jan Holtappels (Abolvent 2009) Theaterleiter und Mitbegründer. Er inszeniert zur Zeit zum 2. Mal am Theater Münster.

Christin erfolgreich als Commedienne

Christin Jugsch (2014) tourt durch die Comedy Clubs der Republik.
Im März war sie das erste mal bei NightWash Live im Savoy Theater Düsseldorf. Regelmäßig ist sie bei "Lachen ist Bremer Recht - Stand Up Comedy in Bremen" und in den BOING Comedy Clubs Düsseldorf und Köln zu sehen. Im letzten Jahr gewann sie den Mannheimer Comedyslam und dies ist ihr nächster Termin:

"Am 07.11.2019 spiele ich meine Solo Preview „Ginger‘s Paradise - Rothaarige an die Macht“ im Rahmen des Köln Comedy Festivals im Club Supway!"

Paul Nörpel freut sich auf seine erste Theaterspielzeit

Paul Nörpel (Absolvent 2018)

2016 während seiner Ausbildung auf der Bühne der FSH

2017 im 6. Semester in der Titelrolle in "Peterchens Mondfahrt" im "Schuppen 6" der Freilichtbühne Lübeck mit Chantal Schumacher (2017)

unterschreibt 2018 nach einem Stückvertrag mit dem Gerhart Hauptmann Theater Görlitz/Zittau einen Festvertrag und ist damit Ensemblemitglied

aktuelle Premiere 19.10. 2019 "Mord auf Schloss Haversham" / Komödie

Drei schöne Frauen auf Erfolgskurs

Rebekka Michalek (Absolv. 2015) bekommt bei den Kreuzgangspielen Feuchtwangen den Theaterpreis 2017 der Fränkischen Landeszeitung für das Einpersonenstück "Argula - die Reformatorin".
2018 spielt sie dort unter anderem "Glanz" oder "Das kunstseidene Mädchen", ein Zweipersonenstück mit Mario Schnitzler (Absolv. 2017), mit dem sie gerade "Draußen vor der Tür" in Trier probiert.

Aylin Werner (Absolv. 2014) ist im Tatort Saarbrücken "Der Pakt" im Januar 2019 zu sehen neben Kommissar Jens Stellbrink (Devid Striesow) / Regie: Zoltan Spirandelli.

Kristin Henkel (2016) ging ins feste Engagement an die "Tribüne Linz".
In ihrer ersten Spielzeit 2017/18 ist sie gleich in 3 Hauptrollen zu sehen: Anne Frank in "Anne"/ Ilsa Lund in "Casablanca" und Lotte in "Die Leiden des jungen Werther".
2019 spielt sie die Julia in "Romeo und Julia" und im Sommer 2019 im Theater Ecce /Salzburg die schöne Helena in Shakespeares "Sommernachtstraum" .

"Die Braut vom Götakanal" -
zur besten Sendezeit im ZDF

Barbara Prakopenka (Absolventin 2011) im Herzkino in der Titelrolle am So. 28. Oktober 2018!

Regelmäßig zu sehen ist sie in Serien wie "Die Eifelpraxis", "In aller Freundschaft", "Bettys Diagnose", "Familie Dr. Kleist" oder "Soko Stuttgart"

Ihre erste Hauptrolle in einem Tatort spielt sie 2016 in "Das Recht, sich zu sorgen".

Hubertus Brandt wechselt sein festes Engagement

Hubertus Brandt (Absolvent 2013)

fängt an als Gast am Altonaer Theater Hamburg und spielt im Sommer bei den Burgfestspielen Jagsthausen oder den Kreuzgangspielen Feuchtwangen

2016 geht er in sein erstes festes Engagement ans Landestheater Detmold wechselt
2018 zum Landestheater Neuss und ist seit
2019 festes Ensemblemitglied am Theater Vorpommern

Sommerspiele Feuchtwangen 2018 FSHler in allen Produktionen!

Seit 2012 arbeiten wir erfolgreich zusammen mit den renomierten Sommerspielen und ihrem Intendanten Johannes Kaetzler. Wie in jedem Jahr spielen viele unserer Absolventen im Sommer in Feuchtwangen in zwei Produktionen.              Fotos: Forster

Lisa Ahorn (Absolv. 2016) "Wie im Himmel" / "Schneewittchen"
Gregor le Dahl (2017) "Wie im Himmel" / "Schneewittchen"
Lennart Matthiesen (2014) "Wie im Himmel" / "Faust"
Rebekka Michalek (2015) "Wie im Himmel" / "Glanz"
Pascal Pawlowski (2007) "Wie im Himmel" / "Schneewittchen
Mario Schnitzler (2017) "Faust" / "Glanz"
Chantale Schumacher (2017) als "Schneewittchen" / "Faust"

Und Lea Aumann (5. Sem.) und Meike Pintaske (2017) übernehmen kurzfristig die Kinderproduktion "Hase und Igel" der Bühne Bumm.

Benni im Ensemble
des Deutschen Schauspielhauses

Benjamin Nazemi (Absolvent 2018) am 16.09.2018 in der Uraufführung "Zonck" von Paulina Neukampf zum Auftakt des New-Hamburg-Festival Solipolis mit Schauspielhaus-Stars in einer Produktion des Schauspielhauses Hamburg!

Shari nicht nur als Model TOP

Shari Streich (heute 6. Semester) hat einen guten Job bei Germanys Next Topmodel 2018 gemacht.
Wir freuen uns, dass sie wieder bei uns ist!

Roxana Safarabadi von der Schule ans Ernst Deutsch Theater

2017 übernimmt Roxana die Hauptrolle in unserer Abschussinszenierung "Siebzehn mal Leben" von Katharina Bigus / Regie Hartmut Uhlemann.

Dem folgt ein Vorsprechen am EDT mit unserem Absolventen Philip Spreen (Absolvent 2014) für die Titelrollen in "Wunschkinder" von Lutz Hübner / Regie Hartmut Uhlemann. Beide werden genommen und spielen am 15. März 2018 eine erfolgreiche Premiere.

Im Dezember 2018 spielt sie die Hauptrolle in "Rapunzel" zusammen mit unseren Absolventen Gregor le Dahl (2017) und Pascal Pawlowski (2007) unter der Regie von Hartmut Uhlemann.